Angebot

 

 

Falls ästhetische Ambitionen bestehen, werden Architekturen vornehmlich nach visuellen Gesichtspunkten gestaltet. Wenn überhaupt, wird die Akustik oft nachträglich korrigiert. Für die Wirkung, die ein Raum auf den Menschen entfaltet, ist das Ohr mindestens so entscheidend wie das Auge.


Klangraum Gysin entwickelt Raumkonzepte ausgehend von Hörkriterien. Klangraum Gysin kennt ganz speziell auch die Bedürfnisse von Musikern und kann ihre Anliegen in bauliche Vorschläge aufnehmen.

 

Interessenten sind Komponisten, Musiker und Musikveranstalter, aber auch Architekten und Städteentwickler, Musikinstitute, Theater und Opernhäuser, Ausstellungsmacher und Museen. 

 

Klangraum Gysin vermarktet das Patent Nr. 00076/08, das die Idee der beweglichen Räume schützt sowie die Marke Adyton.